Springe zum Inhalt

Zaubermomente

Zaubermomente

Pferdegeruch liegt in der Luft, leises Mampfen ist aus den Boxen zuhören, ein Geräusch so wundervoll beruhigend und zwischen diesem Einklang höre ich ihn bereits…ein leises schnarchen.  Kein anderes Pferd im Stall macht solche Geräusche, da weiß ich mein Nescio liegt und schläft. Natürlich habe ich keine Kamera dabei, also schnell das Handy raus und ganz leise schleiche ich zur Box. Der Anblick versetzt mich auch noch nach 18 Jahren in einen Liebesrausch.

Leise flüstere ich seinen Namen, da setzt er sich leicht auf und guck mich so niedlich an, er ist im Herzen immer noch ein Baby und keine 22…man ist immer nur so alt wie man sich fühlt! Aber was mich noch viel mehr zu Tränen rührt ist dieses unsagbare Vertrauen, was er in mich hat. Ich schiebe die Tür weiter auf, bücke mich und begrüße mein Kuschelpony, er bleibt ganz ruhig liegen und stöhnt noch etwas im Halbschlaf, die Äuglein sind noch ganz schwer. Langsam Kuschel ich mich an meinen Helden, dieses Gefühl-ein Zaubergefühl für immer ganz tief im Herzen abgespeichert. UNSER ZAUBERMOMENT!

Niemand kann ihn uns je wieder nehmen. Aber warum erzähle ich euch das? Weil ich stolz darauf bin? JA auch das bin ich. Aber es geht mir viel mehr darum wieder die kleinen Zaubergeschenke im Leben wahr zunehmen. Jeden Tag passieren kleine Geschenke. Es zählen nicht nur Schleifen oder Erfolge, klar sind diese auch wunderschön und hart erarbeitet. Aber freut ihr euch nicht auch, wenn ihr um die Ecke kommt und da guckt euer Liebling schon erwartungsvoll und blickt und brummelt euch an.

Genießt den Sonntag und erzählt uns von eueren Zaubermomenten!

Eure Katha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.